Nockalm-Höhenstr.

Scheitelhöhe / Höhenunterschied

2012 m (ADAC) bzw. 2015 m Schiestelscharte / 2042 m Eisentalalm (Denzel, 21te Ausgabe)
von Innerkrems (A) ca. 550 m / von Unterwinkl (A) ca. 1000 m

Straßentyp

Extrem gut ausgebaute Passstrasse mit Randabsicherungen an Gefahrstellen (Mautpflichtig)

Straßenbelag / -güte

Griffiger Asphalt (durchgehend) / staubfrei / fast keine Belagwechsel

Anforderungsgrad (siehe Link)

AS 2 (leicht zu befahren / gut für Einsteiger)

Geöffnet von/bis (laut ADAC)

Juni bis Oktober

Fahrbahnbreite

7 m , stellenweise mehr

Kehren

26 auf der (Süd-)Ostrampe und 30 auf der (Nord-)Westrampe = 56 (Eigene Zählung)

Länge der Strecke

34 km von Innerkrems (A) bis Unterwinkl (A)

Steigungsmaxima

Von beiden Seiten max. 12 %
(ADAC / Denzel, 21te Ausgabe)

Anfahrts-Empfehlung

Von Südosten über Unterwinkl (A), vorher Turracher Höhe (A)

Anfahrts-Alternative

Von Norwesten über Innerkrems (A), vorher Maltatal-Hochalmstraße (A)

Denzel-Kennziffer

50 (Denzel, 21te Ausgabe)

Tips und Hinweise

Alleine schon die im Denzel, 21te Ausgabe vorzufindenden Bilder lassen dem passionierten Knieschleifer das Wasser im Munde zusammenlaufen. Hier gehts ab ohne Ende. Leider gibts einen bösen Wehrmutstropfen - Speedlimit für die ganze Strecke ist 70 km/h !!! Da heisst es aufpassen, denn ich glaube keiner wird dieses Limit einhalten können :-) Die Strecke führt durch den Nationalpark Nockberge, mit dem in den Ostalpen grössten zusammenhängenden Zirbenwäldern. Der Name Nockberge rührt von den sanften, abgerundeten und vorwiegend grasigen Berggipfeln her - den “Nocken”. Trotz dieses mittelgebirgsähnlichen Aussehens hat der “Große Rosennock” eine Höhe von 2440 m.

Meine Bewertung

Erstbefahrung mit dem Motorrad am 28.08.2002. Die Anfahrt von Sexten war zwar ziemlich weit und führte uns auch über den 1077 m hohen Kreuzbergsattel, hat sich aber wirklich gelohnt. Wir waren auf der Nockalmstrasse praktisch alleine unterwegs. So störte auch das Speedlimit von 70 km/h kaum, gelegentlich waren wir auch schneller unterwegs ;-) Die Nockalm-Strasse ist landschaftlich, kurventechnisch und von der Strassenqualität ein echter Hammer, fast wie der San Bernardino ! Wir hatten suuper Wetter und da haben wir die Gelegenheit zu Bike-Action Bilder und einer Alpentaufe genutzt (siehe Bilder).
Fazit : Wer in der Nähe der Nockalm unterwegs ist sollte diese UNBEDINGT mit einplanen - es lohnt sich wegen der Maut auch mehrmals hin- und herzufahren, sollte das Wetter gut und wenig Touristen unterwegs sein.

Gefahren und besondere Hinweise

Achtung : Geschwindigkeitsbegrenzung auf 70 km/h. Extrem kurvenreiche Strecke mit 56 Kehren. Offener Weidebetrieb, d.h. Rindviecher auf der Strasse. Dadurch bedingt auch gelegentlich ein paar Kuhfladen auf der Fahrbahn - ist nur kritisch, wenn diese frisch sind ;-) Weiterhin noch Weidegitter in der Strasse - diese werden aber rechtzeitig angekündigt !

Bilder

8 Passbilder - Bilder ansehen

Kärnten (A)